0 Artikel

Du hast noch nichts ausgesucht, sagt das System.

label Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Das Lunsentrio
69 Arten den Pubrock zu spielen
LP

23,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Erscheinungsdatum: 22.10.2021
Vorbestellung möglich. Die Lieferung erfolgt zum Erscheinungsdatum.

Details

So unbestritten die wunderbar kreative Kraft der Destruktion im Fall von z.B. Keith Moons Sprengsatzlegungen, Niki de Saint Phalles Schießbildern oder Pogo in der Straßenbahn ist, so unbesonnen wird leider auch schnell dahergeplappert, dass jede Zerstörung immer auch ein Anfang ist. DIE OFFENBACHER KÜCHENZERSTÖRUNG zumindest ist einer, nämlich der Opening Track des neuen LUNSENTRIO-Albums 69 ARTEN DEN PUBROCK ZU SPIELEN und somit auch der Startschuss beim neuen Label (TAPETE).

 

Das Lunsentrio sind:
An Klavier und Synthesizern Nick McCarthy (bis vor kurzem Gitarist und Keyboarder bei den Rockbands Franz Ferdinand und FFS) und am Schlagzeug Sebastian „Seb-I“ Kellig (Dub-Produzent in London im East Londoner Sausage Studio, das er gemeinsam mit Nick betreibt), sowie drittens der in Berlin lebende Künstler und Lyriker Hank Schmidt in der Beek, aus dessen Feder die Texte kommen.
Viertens spielt Martin Tagar (Friends of Gas, Das Weiße Pferd) die Lunsengitarre und schließlich am Bass Albert Pöschl (Suzie Trio, Das Weiße Pferd, Murena Murena, Grexits, The Sound of Money, King of Japan, Jason Arigato, u.v.a.), in dessen Münchner Echokammer alles vom aktuellen Album aufgenommen wurde was nicht in Nicks Sausage-Studio-Dependance auf dem Bayrischen Land aufgenommen wurde.


Release: 22. Oktober 2021

 


TRACKLISTING

1) Die Offenbacher Küchenzerstörung 
2) Im Irish Pub
3) Der Mann am Siegestor
4) Reggae für Peter-Paul Zahl
5) Nix
6) Insan
7) Aufruf
8) Gertrudisplatz (Oi! The Tresen)
9) In den Zillertaler Alpen
10) Sieben Simitringe
11) Aufruf
12) Das weiche Wasser
13) Die ewige Apfelweinschänke Pompidou

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage
Artikelart LP
Künstler Das Lunsentrio
Label Tapete Records
Ersch.-datum 22.10.2021
Loading...
Lädt...